Kontrollaufmaß

Nach § 68 Abs. 3 der Brandenburgischen Bauordnung ist jeder Bauherr verpflichtet, binnen zwei Wochen nach Baubeginn, die Einhaltung der festgelegten Grundfläche  und Höhenlage der baulichen Anlage der Bauaufsichtsbehörde nachzuweisen. Dieses geschieht durch Vorlage einer Einmessungsbescheinigung, die durch einen Vermessungsingenieur, welcher den Sachverhalt auf Soll- und Ist- Zustand prüft, erteilt werden kann. Um Disparitäten zwischen dem geplanten Bau und der Bauausführung zu vermeiden, kann eine Feinabsteckung durch den Vermessungsingenieur erfolgen.

 

Download: Einmessungsbescheinigung nach § 68 Abs. 3 Brandenburgische Bauordnung

Download: Vermessungsantrag